FANDOM


Wiedergänger ist die erste Folge der zweiten Staffel von Black Mirror.

HandlungBearbeiten

Martha und Ash leben zusammen auf dem Land. Als Ash bei einem Autounfall stirbt, erhält Martha von einer Freundin eine Einladung zu einem Internetangebot, das es ihr ermöglicht, mit einem Imitat ihres verstorbenen Mannes zu kommunizieren, was sie zunächst ablehnt. Als Martha jedoch feststellt, dass sie schwanger ist und zunächst mit keinem reden kann, probiert sie den Dienst aus. Die Künstliche Intelligenz des Systems bezieht sein Wissen aus Inhalten, die Ash, als sehr onlineorientierter Mensch, in diversen sozialen Netzwerken gepostet hat.

Martha ist in ihrer Situation davon ergriffen und wünscht sich, dass sie mit Ash reden könne. Auch dies ist mit einer zusätzlichen Dienstleistung möglich. Von nun an begleitet der künstliche Ash Martha durch ihren Alltag.

Als es schließlich möglich wird, ein menschenähnliches Abbild des verstorbenen mit Hilfe der KI zum Leben zu erwecken, geht Martha auch diesen Schritt weiter und aktiviert das ihr gelieferte und zunächst identitäts- und leblose Wesen nach Anleitung in ihrer Badewanne.

Nach anfänglicher Irritation und dann Freude, bei der der neue Ash versucht, seiner Frau alles recht zu machen, stellt sich bald bei Martha Unbehagen ein. Aufgrund so manch fehlendem Wissen und anderer, oft leidenschaftsloser, Charakterzüge wird ihr klar, dass dies nur ein Imitat von Ash ist, mit dem sie doch nicht leben kann.

So verweist sie den künstlichen Ash aus dem Haus, nur um ihn am Morgen im Garten stehend zu finden, weil er sich nicht mehr als 25 Meter ohne Begleitung seines Administrators von seinem Aktivierungsort entfernen kann. So fährt sie mit ihm an die Steilküste und versucht ihn dazu zu bringen, sich hinabzustürzen. Der dabei selbst von ihr herbeigeführte, aber gespielte Gefühlsausbruch, bei dem Ash um sein Leben fleht, lässt sie von der Idee abbringen.

Nach einigen Jahren feiert Martha mit ihrem nun schon älteren Kind Geburtstag. Obwohl es kein Wochenende ist, überredet das Kind seine Mutter, auf den Dachboden zu dürfen und ein Stück Kuchen mitzunehmen. Dort steht der künstliche Ash offenbar in der übrigen Zeit und wartet auf seinen Besuch, bei dem das Kind ihn offenbar als Spielgefährten nutzt, während Martha dies weiterhin eher widerwillig akzeptiert.

CastBearbeiten

TriviaBearbeiten